Kurzbiographie

seit 09/2023 Mitglied der Kommission (Vertretung der Prae- und Postdocs) der ‚AG Landesgeschichte‘ im ‚Verband der Historiker und Historikerinnen Deutschlands e.V.‘ (VHD)
März 2024 Salzburg (A) Verteidigung der Habilitationsschrift an der Paris Lodron Univ. Salzburg (PLUS)
WS 2022/23–2023/24 Salzburg (A) Gastdozentur an der PLUS
2021–23 Wien (A) Mitwirkung an einem transdisziplinären Theoriehandbuch (Federführung: Dr. Sarah Nimführ/ Department of Cultural Studies Univ. Linz, Dr. Cornelia Dlabaja MA/Institut für Europäische Ethnologie, Univ. Wien)
WS 2020/21–WS 2021/22 Bielefeld (D) Teilnahme an der ‚Research Class‘ (Prof. Dr. Franz-Josef Arlinghaus, Univ. Bielefeld)
seit 10/2020 Thurnau (D) Assoziiertes Mitglied im Forschungskolleg Franken (Prof. Dr. Martin Ott/Institut für Fränkische Landesgeschichte, Thurnau)
2016–24 Würzburg (D) Lehrauftrag an der Julius-Maximilians Univ. Würzburg (Prof. Dr. Helmut Flachenecker/Fränkische Landesgeschichte)
06/2016 Essen (D) Note: magna cum laude (1,0) Disputation der Promotionsarbeit (Univ. Duisburg- Essen), Titel: ‚Der Rhein-(Maas-)Schelde-Kanal als geplante Infrastrukturzelle von 1946 bis 1985: Eine Studie zur Infrastruktur- und Netzwerk-Geschichte‘ (Prof. Dr. Dr. h.c. Wilfried Loth)
03/2015 NL/BE 14-tägige Archivreise im Rahmen der Dissertation (Sittard, Venlo, Maastricht, Den Haag, Rotterdam, Antwerpen, Brüssel, Lüttich)
12/2011–09/2016 Essen (D) Redakteurin des Niederrhein-Magazins (gemeinsame Zeitschrift des ‚Instituts für niederrheinische Kulturgeschichte und Regionalgeschichte‘ und der ‚Niederrhein-Akademie/Academie Nederrijn e.V.‘)
12/2011–09/2016 Essen (D) Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Historischen Institut der Essen Univ. Duisburg-Essen (Prof. Dr. Jörg Engelbrecht (†), Prof. Dr. Johannes Arndt, Prof. Dr. Ralf-Peter Fuchs/ Fachbereich Landesgeschichte Rhein-Maas)
01/2012–12/2016 Essen (D) Promotionsstudiengang an der Univ. Duisburg-Essen (1. Doktorvater: Prof. Dr. Jörg Engelbrecht, † 09.06.2012, 2. Doktorvater: Prof. Dr. h.c. Wilfried Loth)
08/2010–12/2011 Krefeld (D) Referendariat an der Südschule und GGS Wimmersweg Krefeld
11/2010 Essen (D) 1. Staatsexamen Lehramt für Gymnasium/Gesamtschule
10/2005–07/2010 Essen (D) Lehramtsstudium an der Univ. Duisburg Essen (Spanisch/Geschichte)
2005 Köln (D) Wissenschaftliche Hilfskraft an der Univ. zu Köln (StRätin i.H. Dr. Renate Kock/Institut für Allgemeine Didaktik und Schulforschung der Universität zu Köln)
07/2005 Köln (D) 1. Staatsexamen Lehramt für Primarstufe
10/2001–07/2005 Köln (D) Lehramtsstudium an der Univ. zu Köln (Mathematik, Germanistik, Sachunterricht/Schwerpunkt Soziologie, zusätzlicher Erwerb von Niederländischkenntnissen)
2001 Krefeld (D) Abitur